Sheet music

Ein musikalischer Beitrag - August 2015

How Great Thou Art

Diesen Monat bieten wir Ihnen die Bearbeitung eines Kirchenliedes mit einer besonderen Geschichte. Als Carl Gustav Boberg (1859-1940) an einem Sonntagmorgen im Jahr 1885 von der Kirche nach Hause spazierte, erlebte er etwas Besonderes. Ein Naturereignis, das sehr viel Eindruck auf ihn machte. Inspiriert durch dieses Ereignis und mit Psalm 8 im Hinterkopf dichtete er „ How Great Thou Art“. In der Melodie einer schwedischen Volksweise gelangte das Lied über Russland und England nach Amerika. Hier wurde es sehr verbreitet. Das Lied wurde so bekannt, dass es im Jahr 2000 auf der Liste der „Bekanntesten Kirchenlieder der Welt” auf dem 2. Platz (hinter „Amazing Grace”) landete.

Als der Geschäftsführer von Johannus Orgelbouw – Herr Van de Weerd – voriges Jahr in Pretoria auf Besuch war, traf er dort einen Organisten, der jeden Monat der musikalische Beitrag herunterladet. Als Dank dafür erhielt er zwei Liederbücher aus Südafrika mit der Frage, ob auch einmal eine Bearbeitung eines der darin enthaltenen Lieder gemacht werden könnte.

Natürlich kommen wir diesem Wunsch gerne nach. Aufgrund des großen internationalen Interesses für den monatlichen musikalischen Beitrag wurde diese weltweit bekannte Melodie ausgesucht.

Nach einer kurzen Eröffnung folgt der Choral als eine Art Trio. Selbst registriere ich diesen mit 8’, 4’, 3’ gegenüber 8’, 4’. Nach einem Zwischenspiel folgt nochmals der Choral. Dieser kann forte ausgeführt werden. Auf jeden Fall, wenn es in Richtung des mehrstimmigen Gesangs geht. Da es sich hier um ein Orgelsolo handelt, nehme ich Registrierung zurück und lasse ich die linke Hand etwas herauskommen.

Für alle, die dieses wunderschöne Lied noch nicht so gut kennen, füge ich auch den ersten Vers bei. Dieser ist nicht der Originaltext, aber damit wurde das Lied in fast allen Ländern der Welt bekannt. Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich an dieser Bearbeitung erfreuen, und noch mehr, dass Sie sich genauso wie Boberg von Gott dem Schöpfer beeindrucken lassen.

Mit freundlichen Grüßen

André van Vliet

 

O Lord my God! When I in awesome wonder
Consider all the works Thy hand hath made.
I see the stars, I hear the rolling thunder,
Thy power throughout the universe displayed.

Refrain:

Then sings my soul, my Saviour God, to Thee;
How great Thou art, how great Thou art!
Then sings my soul, my Saviour God, to Thee:
How great Thou art, how great Thou art!