Sheet music

Ein musikalischer Beitrag - Mai 2018

Psalm 47 Marcel van de Ketterij (LiVE Sample-Set: Stockport, Forster & Andrews).

Diesen Monat denken wir unter anderem an die Himmelfahrt Jesus Christus. In vielen Kirchen wird dann Psalm 47 gesungen. Das ist auch gleich der Grund, dass ich meinen Kollegen Marcel van de Ketterij gebeten habe, eine Bearbeitung dieses Psalms zu machen.

Marcel ist Organist in der Eben-Haëzer-Kirche in Apeldoorn. In dieser Funktion ist er sozusagen von Psalmen umgeben, deshalb war er auch sofort bereit, für Sie ein Arrangement zusammenzustellen.

Die Eröffnung ist ein Trio; eine Trompete als führende Stimme, umgeben von einer - nahezu - hüpfenden Begleitung in der rechten Hand und einer durchlaufenden Pedalpartie.

Die zweite Hälfte des Psalms ist meditativ in der Paralleltonart B-Dur. Wahrscheinlich hat sich Marcel das ausgedacht, während er an der Kirchenorgel saß und bei geschlossenem Schwellkasten die gedämpften Streicher verwendete. Wenn die Flöte 2’ nicht zu stark ist, kann es einen sehr schönen Effekt ergeben, diese auch zu öffnen - eine schöne Kombination, die sich in der Eben-Haëzer-Kirche, aber auch auf Ihrer Johannus gut realisieren lässt.

Zum Schluss noch einige Takte, um die Gemeinde einzuladen mitzusingen: „Gott fährt auf unter Jauchzen, der Herr beim Schall der Posaune.“

Mit musikalischen Grüßen

André van Vliet