Sheet music

Ein musikalischer Beitrag - September 2017

Batalla - anonym In diesem Monat erwartet Sie ein Orgelwerk von einem uns unbekannten Komponisten. Wahrscheinlich stammt es aus Spanien. Das Wort „Batalla“ hat 2 Bedeutungen: 
  • Schlacht

  • horizontale Trompete

An Letztere denken wir zunächst. Die „Trompeta batalla“ kommt in Spanien häufig vor. Manche Komponisten schreiben sie auch vor, wenn sie eine Schlacht schildern wollen. Dann ist auch die erste Bedeutung enthalten.  Abgesehen davon konnte ich keinerlei Hinweise bezüglich Tempo, Registrierung oder Interpretation finden. Was das Tempo betrifft, sollte man aufpassen, dass man nicht zu schnell beginnt. Die ersten 8 Takte könnten suggerieren, dass es ein sehr schnelles Tempo ist. Stellen Sie sich zunächst das Tempo des dritten Teils vor (46 bis Schluss) und nehmen Sie dies als Ausgangspunkt für den ersten Teil (Takt 1 bis 24). Das Viertel des ersten Teils ist auch gleich wie die Hälfte des zweiten Teils und auch wie das Viertel des dritten Teils.Als Klangidiom können Sie sich dazu entscheiden, das ganze Werk in Registrierung zu spielen. Mit einer kräftigen Trompete klingt das toll. Es ist wirklich keine Labialpfeife nötig. Sie können sich auch entscheiden, die drei Teile mit drei unterschiedlichen Klangfarben zu spielen. Wenn wir das Wort „Schlacht“ im Hinterkopf behalten, bietet sich auch gleich einen Interpretation an. Sie kann ruhig kräftig ausfallen. Herzliche Grüße aus Polsbroek André van Vliet